Ronald Hüning nimmt das Strafgesetzbuch aus einem Regal

Konsequent und kämpferisch

Ihr starker Partner im Strafrecht

Sie werden einer Straftat beschuldigt! Ermittlungsverfahren, Untersuchungshaft, Vermögensarrest, Hauptverhandlung, Verurteilung, Geld- oder Freiheitsstrafe. Das Strafverfahren ist für den Betroffenen eine Extremsituation, emotional, wirtschaftlich und manchmal existenziell. Der Einzelne steht der Strafjustiz und den Ermittlungsbehörden gegenüber: Staatsanwaltschaft, Polizei, Steuerfahndung, Zoll.

Das Strafverfahren stellt den härtesten Eingriff des Staates dar. Es greift in Grundrechte ein. Von alleine erledigt sich ein Strafverfahren kaum.

Wann brauchen Sie einen Strafverteidiger?

Immer! Und möglichst früh!

Als Strafverteidiger vertrete ich Sie und stehe einseitig für Ihre Interessen ein. Strafverteidigung ist im Rechtsstaat das notwendige Gegengewicht zu den Ermittlungsbehörden und der Strafjustiz.

Als Strafverteidiger kämpfe ich dafür, dass Ihre Rechte gewahrt werden – mit allen rechtsstaatlichen Mitteln!

Schweigen Sie! Sie haben das Recht dazu! Und das Schweigerecht sollten Sie zuerst immer wahrnehmen. Nur allzu gern‘ versuchen die Ermittlungsbehörden an Informationen zu gelangen, solange Sie noch unter dem ersten Eindruck des Zugriffs – Durchsuchung oder Verhaftung – stehen. Erfahrungsgemäß helfen solche Äußerungen nie, sie schaden. Kontaktieren Sie zuerst einen Strafverteidiger.

Sie haben das Recht, dass Sie erfahren, was Ihnen vorgeworfen wird. Keine Äußerung ohne Akteneinsicht. Ein Strafverteidiger wird immer zuerst Akteneinsicht beantragen.

Strafverteidigung ist individuell. Gemeinsam besprechen wir die gegen Sie erhobenen Vorwürfe und legen eine Strategie fest. Ziele können sein: Freispruch, wirtschaftlich vernünftige Lösung durch Einstellung des Strafverfahrens gegen Geldauflage, Strafmaßverteidigung und die damit verbundene Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner mit der Strafjustiz oder Kampf um Verfahrensrechte. Immer im Mittelpunkt: Ihre Interessen!